Transportroller für Euroboxen (One hour build)

Die letzten Tage sind bei mir ja die Euroboxen angekommen und ich muss jetzt mal fix anfangen, diese im Keller zu Befüllen, damit ich meine Wohnung etwas leerer bekomme. Da ich ja im Keller wohne, hole ich dazu nen Stapel Kisten in die Wohnung, befülle die Wahlfrei und gehe damit in den Keller um sie dort sauber einzusortieren. Das klappt auch recht gut, ist aber nervig da ich die Kisten immer in den Keller ziehen musste und wenn die voll sind, geht das immer schwerer.

Also musste ein entsprechendes Rollbrett her. Diese Rollbretter gibt es für unterschiedlich viel Geld von den Herstellern der Euroboxen und natürlich gibt es auch im Baumarkt von billig bis schundteuer alle möglichen Möbelroller und Rollbretter. Aber so langsam habe ich ja alles mögliche Material und Werkzeug hier, um mir so etwas selber zu bauen. Also was braucht es für so einen Roller:

  • Holzbrett 60x40cm
  • 4 Rollen
  • Schrauben

Das sollte nicht so schwer sein und war im Fundus auch schnell gefunden. Bei den Rollen darauf achten, ordentliche in einer vernünftigen Größe zu nehmen. Je kleiner die Rollen desto schlechter geht das Rollen auf unebenem Grund, wie z.B. Türschwellen oder Absätzen im Fußbodenbelag. Für die Schrauben habe ich mir dann noch Unterlegscheiben organisiert, um die “Kraft” der Schrauben etwas breiter zu verteilen.

Die 600x400x18mm Siebdruckplatte hatte ich noch hier in der Ecke stehen, von einem Fehlkauf eines anderen Projektes. Also fix die Löcher für die Rollen vorgebohrt und die Rollen am Brett befestigt. Ich nutze hier 4 Lenkrollen und nicht 2 Bock- und 2 Lenkrollen, weil mir das lieber ist. Ich finde damit geht das Rollen angenehmer.

Damit war Version 1.0 des Transportrollers geboren. Dieser war ca. 1 Stunde im Einsatz, bevor ich festgestellt habe, dass es eine Verbesserung geben musste. Denn die Kisten liessen sich damit zwar schön einfach Hin und Her rollen, jedoch rutschten diese bei jeder Gelegenheit von der Siebdruckplatte ab. War ja irgendwie auch logisch, da niemand sie auf der Platte hält.

Im Wandschrank fand ich dann noch ein paar Leisten 40mm hoch und 5mm dick. Diese auf die passende Länge per Hand zugesägt und jeweils mit ein paar Schrauben (Vorbohren und passende Senken für die Schrauben nicht vergessen) am Rand der Siebdruckplatte festgeschraubt und jetzt halten auch die Kisten wunderbar auf dem Roller.

Dauerte alles in allem vielleicht 1 Stunde und macht die Arbeit mit den Euroboxen noch bequemer als sie eh schon ist. Mal schauen ob ich noch 4 oder 8 Rollen finde, dann baue ich mir noch 1 oder zwei Roller. Die sind sehr nützlich und auch relativ stabil, wobei ich noch ein paar Bedenken wegen den kleinen Schrauben habe, mit denen die Füße befestigt sind. Aber da wird die Zeit zeigen, ob sie durchrutschen oder halten.

Comments (2)

    • Oliver Schlag

      Barcodes sind in die Kisten eingelassen, unveränderlich und unentfernbar, d.h. wenn ich mal die Zeit hatte das Zeug zu inventarisieren und final zu verpacken, kommen da auch Inhaltsverzeichnisse dazu.

      Bis dahin ist es aber noch ein längerer Weg. Wenn ich zum 34C3 die ersten Kisten so final habe, dann schätze ich mich glücklich.

Comments are closed.